German (Deutsch)

Tragringe

für Kolbenkompressoren

  • Auswahl aus einer umfangreichen Palette tribologischer Materialien
  • Keine Druckbeaufschlagung des Tragrings durch Entlastungsrillen
  • Umrüstung des Zylinders von geschmierten auf ungeschmierten Betrieb

Tragringe übernehmen in Kolbenkompressoren die Führung des Kolbens in der Zylinderbohrung. Sie werden von HOERBIGER in eigens für die jeweilige Anwendung entwickelten Materialien gefertigt.

Das Zusammenspiel von Ringkonstruktion und tribologischen Eigenschaften ergibt ein optimales Resultat. Die bei HOERBIGER zur Verfügung stehende umfangreiche Werkstoffpalette gestattet für jeden Anwendungsfall die passende Auswahl. Zusammen mit einer einsatzgerechten Konstruktion erlaubt das eine hohe Lebensdauer selbst bei nassen und trockenen Gasen, bei allen Gasmolgewichten sowie bei verschmutzten oder aggressiven Gasen.

Tragringe von HOERBIGER eignen sich für den Einsatz in geschmierten und ungeschmierten Kolbenkompressoren mit mittleren Kolbengeschwindigkeiten von bis zu 6 m/s, maximal 500 bar Betriebsdruck und bis zu 200 Grad Celsius Betriebstemperatur.

Technische Eigenschaften

Tragringe von bis
Durchmesser 14 mm 1.600 mm