German (Deutsch)

CP Ventile

  • "Kompression auf neuem Niveau."

Für wartungsarmen und energiesparenden Kompressorbetrieb

  • Einsatz im Sauerstoffbereich sowie Niedrigtemperaturbereich
  • Optimierte Aerodynamik
  • Ventilplatten aus Kunststoff

Das HOERBIGER CP Ventil ist die jüngste Innovation unter den HOERBIGER Ventilen. Anwendungsbereiche sind Chemie und Petrochemie, Pharmazie und Medizin, die Energiewirtschaft und Elektronikindustrie. Immer wenn es um die Kompression von technischen Gasen geht, ist das CP Ventil die richtige Wahl. Weitere Anwendungsbereiche sind Verflüssigungsanlagen für LNG, Ethylen, Propylen oder Propan. Das CP Ventil zeichnet sich durch höchste Effizienz und Standfestigkeit aus. Bei der Nachrüstung älterer Kompressoren erhöht das CP Ventil die Wirtschaftlichkeit der Anlage.

Seine aerodynamisch profilierte Ventilplatte verdankt das CP Ventil dem Einsatz kohlefaserverstärkter Kunststoffe aus der HOERBIGER Forschung. Sie gewährleistet niedrige Wartungskosten und hohe Standzeiten. Folgeschäden durch metallische Bruchstücke von Ventilplatten werden ausgeschlossen. Zu den innovativen Eigenschaften des Ventils gehören außerdem speziell entwickelte Federn für maximale dynamische Sicherheit und eine integrierte Verdrehsicherung. Letztere garantiert die zuverlässige Greiferbetätigung für Auf/Zu auch bei häufigem Kompressor-Lastwechsel.

Das CP Ventil eignet sich für Kompressoren bis 1.800 U/min und wird mit Durchmessern von 79 bis 212 Millimeter angeboten. Der Ventilhub liegt dabei zwischen minimal 1 und maximal 2,5 Millimeter, Leerlaufregelung bzw. stufenlose Regelung ist möglich. Ein weiter Einsatzbereich von -200 bis +210 Grad Celsius bei einem maximalen Druck von 50 bar und einem Differenzdruck von 30 bar erlauben einen nahezu universellen Einsatz. Die Wirtschaftlichkeit der Anlage wird durch geringe Druckverluste und einen geringen Primärenergieeinsatz erhöht. Gegenüber Wettbewerbsprodukten sind Energieeinsparungen von bis zu 9 Prozent möglich.

Technische Eigenschaften

CP Ventil von bis
Enddruck 50 bar
Differenzdruck 30 bar
Temperaturbereich -200 °C + 210 °C
Drehzahl 1.800 1/min