German (Deutsch)

05.04.2016 - HOERBIGER übernimmt BRILEX

Zug / Brilon, 5. April 2016 – Mit Wirkung zum 1. April 2016 hat der HOERBIGER Konzern, Zug, Schweiz, das bisher privat geführte Unternehmen BRILEX Gesellschaft für Explosionsschutz mbH, mit Sitz in Brilon, Deutschland, übernommen. BRILEX ist ein führender Anbieter im Explosionsschutz. Sämtliche Geschäftsanteile befanden sich bisher im Privatbesitz des Gründers Martin Bunse. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit über 20 Jahren Erfahrung ist BRILEX ein führender Anbieter für passive Explosionsschutz-Produkte: Indem sie die Auswirkungen potentieller Staub- oder Gasexplosionen mindern, vermeiden die von BRILEX hergestellten Produkte zur Explosionsentlastung schwerwiegende Schäden an den hochwertigen Anlagen der Prozessindustrie und schützen damit Menschenleben.

Das Portfolio von BRILEX umfasst die im eigenen Haus entwickelten, für BRILEX patentierten und ATEX-zertifizierten Berstscheiben sowie flammenlose Druckentlastungssysteme, die das Portfolio der HOERBIGER Explosionsentlastungsventile hervorragend ergänzen. BRILEX verfügt über modernste Produktionseinrichtungen, einen erfahrenen Direktvertrieb und ein ausgedehntes Netzwerk von Handelsvertretungen.

Mit der Reputation und dem Wissen von BRILEX kann HOERBIGER die im Konzern vorhandenen Kompetenzen im industriellen Kerngeschäft weiter ausbauen und insbesondere im Bereich des passiven Explosionsschutzes wertvolle Synergien erschließen. Zugleich stärkt die Akquisition von BRILEX die führende Rolle des HOERBIGER Konzerns als Entwickler, Hersteller und globaler Anbieter leistungsbestimmender und zunehmend auch sicherheitsbestimmender Komponenten und Serviceleistungen für die Öl-, Gas- und Prozessindustrie.

Mit der Akquisition von IEP Technologies, LLC, Marlborough, Massachusetts, USA, im September 2015 und der Übernahme von Newson Gale, Nottingham, Großbritannien, im Januar 2016 hat HOERBIGER die Grundlage für den Ausbau des Engagements in der Sicherheitstechnologie gelegt. Das BRILEX Produktangebot ergänzt das Portfolio des neuen Geschäftsfelds Safety Solutions im passiven Explosionsschutz, einem Marktsegment, in dem HOERBIGER seit Jahrzehnten Innovations- und Technologieführer für Entlastungs- und Rückschlagventile ist. HOERBIGER bietet BRILEX darüber hinaus ein weltweites Netz von Service-Niederlassungen und ermöglicht damit an den weltweiten Standorten der Öl-, Gas- und Prozessindustrie größtmögliche Kundennähe.

„In der Sicherheits- und Explosionsschutz-Technologie gibt es weiterhin attraktive Entwicklungspotenziale. HOERBIGER und BRILEX haben gemeinsam exzellente, internationale Wachstumsmöglichkeiten“, so Dr. Martin Komischke, CEO und Vorsitzender der Konzernleitung der HOERBIGER Holding AG. „Unser Ziel ist es, HOERBIGER mit performancebestimmenden Sicherheitslösungen noch stärker als bisher als Lösungsanbieter für Sicherheitstechnik in der Prozessindustrie zu positionieren.“

„Ich war auf der Suche nach einem Käufer, der für die langfristige Weiterentwicklung von BRILEX Sorge trägt und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine nachhaltige Perspektive bietet“, so Martin Bunse, Gründer von BRILEX. „Die von HOERBIGER gebotene Möglichkeit, den Wachstumskurs von BRILEX schneller und effektiver voranzutreiben, und damit die Chancen des schnell wachsenden Marktes in vollem Umfang zu nutzen, hat mich überzeugt. Unter dem Dach der Marke HOERBIGER haben wir beste Chancen, unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben.“