German (Deutsch)

Ford Mustang

Das 5-Liter-V8-Aggregat ist die Spitzenmotorisierung des Mustang

Das Wildpferd ist erwachsen

Sehnig, spurtkräftig und kurvenhungrig beansprucht der jüngste Spross einer freiheitsliebenden Highway-Herde die Führung unter seinen Artgenossen. Damit ist er charakterlich wieder ganz nahe am Begründer der Sportwagendynastie, die HOERBIGER schon seit Generation Vier durchgängig beliefert.

[ aus HOERBIGER@MOTION August 2015 ]

Wenn von einem typisch nordamerikanisch- kräftigen Rücken mit abfallendem Hinterteil die Rede ist, mögen Tierkundige auf eine verwilderte Pferderasse tippen. PS-Fans dürfte dagegen eher einer der legendären „Fastbacks“ – gemeint ist die klassische Sportcoupé-Karosserieform mit Fließheck – in den Sinn kommen. Einig wären sich Zoologen und Automobilisten zumindest insofern, als es sich eigentlich nur um einen Mustang handeln kann.

Frisch gestriegelt, austrainiert und ungestümer als je zuvor scharrt die sechste Generation der Ford-Ikone seit Kurzem mit den Hinterrädern. Damit will sie auf den internationalen Märkten kräftig Staub aufwirbeln: Erstmals bringt Ford sein Rennpferd offiziell auch außerhalb der USA an den Start, genauer in mehr als 120 Ländern. Insbesondere Asien und Europa sind fest im Blick.

Handfeste Vorteile

Zwischen den Front-Längs-Motoren und den hinteren Antriebsrädern portionieren Schaltapparate die Leistung – stets in sechs perfekt auf den Mustang abgestimmten Happen. Ganz nach dem Geschmack europäischer Dresseure stehen für jede Motorvariante nicht nur Automatikgetriebe bereit; de facto serienmäßig ist jedes neue Ross mit dem manuellen Schaltgetriebe 6MTI500 von Getrag (Jiangxi) Transmission (GJT) versehen.

Zur DNA dieses im chinesischen Werk Nanchang gefertigten Getriebes trägt auch der HOERBIGER Konzern bei: Er liefert komplette Synchronisierungen für alle Gangstufen. Diese sind wichtige Zellbausteine, um die Gänge in der Ford-Ikone schnell, präzise und geschmeidig wechseln zu können. Das gilt insbesondere angesichts der präferierten Mustang-Gangart Renngalopp sowie der hohen Drehmomente. Hinsichtlich der Einzelkomponenten für die Synchronisierungen des 6MTI500 agiert HOERBIGER global: Geliefert wird aus Schongau und Oberstenfeld in Deutschland sowie aus Changzhou, das rund zwei Autostunden nordwestlich von Shanghai liegt.