German (Deutsch)

TriVAX

Simplify Your Actuators:

Intelligenter Armaturenantrieb mit Sicherheitsfunktionen

HOERBIGER TriVAX™ ist die neu gedachte elektrohydraulische Lösung für intelligente automatisierte Armaturenantriebe von HOERBIGER. Diese leistungsbestimmende Komponente kehrt den Trend komplex aufgebauter Systeme um, ohne bei der Sicherheit Abstriche zu machen. Durch eine neue Sicherheitsfunktion, dem Smart Partial Stroke Test (sPST), reduzieren sich wartungsbedingte Anlagenstillstände drastisch und dehnen die Wartungsintervalle auf fünf Jahre aus. HOERBIGER TriVAX™ vereint damit höchste Sicherheitsstandards mit einfachster Installation und Bedienung sowie Monitoring aller Funktionen und Fernwartung von einer zentralen Leitstelle aus.

Dass „schneller, höher, weiter“ kein Selbstzweck der Hersteller ist, sondern stets die Belange der Anwender im Blick behalten muss, zeigt HOERBIGER mit seinen neuen automatisierten Armaturantrieben HOERBIGER TriVAX™ und HOERBIGER TriVAX™ flex. Diese elektrohydraulischen Aktuatoren sind eine neue Klasse für sich. Als kompakte Einheit lassen sie sich schnell montieren und benötigen nur elektrische Versorgungs- und Bus-Anschlüsse. Alle Antriebskomponenten sind im gekapselten Gehäuse untergebracht. Die integrierte Elektronik überwacht den Betrieb und löst bei Bedarf automatisch Sicherheitsfunktionen wie einen Schnellschluss aus oder führt einen sPST durch.

Komplexität ist Auslaufmodell

Waren bisher bei Armaturenantrieben komplex aufgebaute Modelle üblich, so erlaubt es die Miniaturisierung heute, alle Komponenten elektrohydraulischer Aktuatoren vom elektrischen Pumpenmotor über die Hydraulikpumpe und das Ölreservoir bis hin zum Hydraulikzylinder in einem gekapselten Gehäuse unterzubringen. Das spart Platz und vermeidet Hydraulikleitungen, externe Tanks und reduziert den Installations- und Wartungsaufwand. „Komplexität ist ein Auslaufmodell, Systeme müssen immer einfacher werden“ erläutert Marcus Grödel, Leiter des Geschäftsfeldes Valve Automation bei HOERBIGER. „Bei unserem HOERBIGER TriVAX™ ist der Name Programm: Tri steht für die optimale Verbindung aus Hydraulik, Mechanik und Elektronik, das VAX ist die Abkürzung für ValveActuator.“

Der weiterentwickelte elektrohydraulische Armaturenantrieb mit eingebetteter Intelligenz ist besonders auf die Belange der Prozessindustrie abgestimmt. Er lässt sich so einfach wie ein rein elektrischer Antrieb montieren, arbeitet aber so kraftvoll, robust und langlebig wie ein rein hydraulischer Aktuator. Für die einfache, intuitive Bedienung sorgt die Elektronik, die sowohl die Bedienung vor Ort als auch per Busanschluss über eine Steuerzentrale unterstützt.

Schnell nachrĂĽstbar

Sollen bestehende Anlagen zur Effizienzsteigerung modernisiert werden, gibt es oft Platzprobleme. Hier helfen der kompakte Aufbau und die einfache, elektrische Anbindung des Aktuators, die Technik schnell und unkompliziert auf den neuesten Stand zu bringen. Insbesondere in der Prozessindustrie, in Kraftwerken sowie in Anlagen der Öl- und Gasindustrie sind solche robusten Lösungen gefragt. Der HOERBIGER TriVAX™ ersetzt dabei herkömmliche Armaturensteuerungen, die beispielsweise noch nicht über Sicherheitsfunktionen wie Schnellschluss, sPST oder den mittlerweile geforderten Explosionsschutz verfügen oder schlicht die neuesten Normen nicht erfüllen.

Das wartungsintensive Konglomerat aus Hydraulik, Leitungen, Mechanik und Elektrik herkömmlicher Steuerungen entfällt. Da der Aktuator ein geschlossenes System darstellt, verlängert sich das Wartungsintervall drastisch und verbessert die Wirtschaftlichkeit gegenüber konventionellen Lösungen. Der Platzbedarf des Aktors, den es auch in druckfest gekapselter Ausführung gibt, sinkt ebenfalls.

Dank integrierter Schnittstellen zu den Standard-Feldbussen (Profibus PA, HART, Foundation Fieldbus) kann der Kompakt-Aktuator schnell in bestehende Automatisierungskonzepte eingebunden werden. Gerade bei weitläufigen Anlagen oder Pipelines, bei denen die Absperrklappen oft kilometerweit auseinander liegen, lassen sich die Armaturen so über ein einfaches elektrisches Signal steuern.

Die Ausführung mit druckfestem Gehäuse erfüllt die Anforderungen für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Schutz nach ATEX II2GD Ex d IIB T4). In der Erdgas-, Öl- und Chemieindustrie wichtige Sicherheitsfunktionen runden das innovative Konzept des leistungsstarken und zuverlässigen Armaturenantriebs ab.