German (Deutsch)

JKU HOERBIGER Institut for Smart Actuators

Schnittstelle von Forschung und Praxis

Mit dem Ziel, die Bedeutung des HOERBIGER Konzerns als innovativer Trendsetter in seinen Geschäftsfeldern zu stärken und auszubauen, initiierte die HOERBIGER Stiftung im Januar 2010 die Gründung des JKU HOERBIGER Research Institute for Smart Actuators an der Johannes Kepler Universität in Linz (JKU).

Die Verknüpfung bewährter mechanischer Lösungen mit jüngsten Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der elektrischen Antriebe hat gerade in traditionellen Technologiefeldern weitreichende Veränderungsprozesse angestoßen. Das JKU HOERBIGER Research Institute for Smart Actuators unterstützt die Unternehmen des HOERBIGER Konzerns darin, diese technologische Metamorphose als Chance für die Weiterentwicklung ihres Portfolios zu nutzen.

Die Johannes Kepler Universität ist eine international renommierte Adresse für Grundlagenforschung im Bereich der Intelligenten Aktuatorik. Bereits 1990 konnte Mechatronik als universitäres Vollstudium angeboten werden. Seither wurde das Spektrum der Forschungsdisziplinen konsequent erweitert. Aktuell umfasst der Fachbereich Mechatronik 13 Institute, die wissenschaftlichen Fachgebiete reichen vom elektrischen Antrieb und Leistungselektronik über Robotik, Regelungstechnik, Strömungslehre oder technische Mechanik bis hin zur Mikroelektronik und -sensorik.

JKU HOERBIGER Instituts for Smart Actuators.

„Das JKU HOERBIGER Research Institute for Smart Actuators ist in dieser Form weltweit einzigartig. Hier treffen sich zwei innovations- und technologieorientierte Partner, die hervorragend zueinander passen.“

Professor Dr. Wolfgang Amrhein
JKU HOERBIGER Research Institut for Smart Actuators
Vorstand des Instituts für Elektrische Antriebe und Leistungselektronik
Johannes Kepler Universität Linz