German (Deutsch)

Hubsäule High Line (CHL)

  • Ruckfreie und gleichmäßige Bewegungsabläufe unserer Hubsäulen sind die Basis für präzise Operationen. Ruckfreie und gleichmäßige Bewegungsabläufe unserer Hubsäulen sind die Basis für präzise Operationen.

Belastbarkeit und Längsverschiebung in Perfektion

  • Höchste Längsverschiebungen möglich, z.B. für radiologische oder orthopädische Einsätze
  • Zweistufige Mechanik ermöglicht minimale Einbauhöhe
  • Mit bis zu acht Funktionen, sehr hohe Funktionsdichte

Kurzprofil Hubsäule CHL

Die Hubsäulen der High Line sind für höchste Patientengewichte und Längsverschiebungen entwickelt. Der vielseitige Funktionsumfang garantiert die gewünschte Flexibilität im täglichen Einsatz. Neben der enormen Belastbarkeit ist zudem eine hohe Funktionssicherheit bei kompakten Abmessungen gewährleistet. Die zweistufige Mechanik ermöglicht eine niedrige Bauhöhe. Alle Versionen sind ab Werk voll funktionsfähig und werden vor der Auslieferung vollumfänglich getestet. Sie sind damit direkt einsatzfähig.

  • Ready-to-use: mit Öl befüllt, getestet und sofort einsatzfähig
  • Leckagefrei und geringer Wartungsaufwand
  • Höchste Drehmomentsteifigkeit
  • Zweistufige Mechanik ermöglicht minimale Einbauhöhe
  • Höchste Längsverschiebungen möglich, beispielsweise für radiologische oder orthopädische Einsätze
  • Mit bis zu acht Funktionen sehr hohe Funktionsdichte

Merkmale der HOERBIGER Hubsäulenserien

Hubsäulen von HOERBIGER stehen für hohen Bedienkomfort, sicheren Betrieb und höchste Qualität. Sie werden generell elektrisch betrieben, sind aber auch mit einer manuellen Notbetätigung ausstattbar.

Differenzierungsmerkmal - Kundenspezifische Lösung

Dank der modular aufgebauten Basiskomponenten unserer CTL-, CCL- und CHL-Hubsäulen und unserer langjährigen Erfahrung mit individuellen Aufgabenstellungen sind wir in der Lage, schnell und effizient kundenspezifische Anforderungen zu realisieren. Die Hubsäulen können über verschiedene Parameter an die jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden, wie beispielsweise:

  • Schnittstellen
  • Hub
  • Schwenkwinkel
  • Anzahl der Funktionen

Technische Daten

Nominallast Trendelenburg: 2000 Nm
Hub: 513 mm
Einbauhöhe: 478 mm
Patientengewicht: bis 600 kg (zentrisch)
Auslegungs-Norm: DIN EN 60601-2-46