German (Deutsch)

Erfinder und Pionier

Hanns Hörbiger

1895 wird das von Hanns Hörbiger erfundene Stahlplattenventil patentiert. Die Ventilplatte öffnet, wenn der Gasdruck hoch genug ist, schließt, solange der Federdruck höher ist als der Gasdruck.

Das HOERBIGER Stahlplattenventil bewirkt eine enorme Leistungsverbesserung bei den damals zur Stahlerzeugung eingesetzten Kompressoren. Es macht die Stahlerzeugung sehr viel zuverlässiger und effizienter als man es zur damaligen Zeit für möglich gehalten hätte.

Das HOERBIGER Stahlplattenventil ermöglicht aber nicht nur die Weiterentwicklung der Hochofen-Technologie. Es ebnet auch den Weg für die Erfindung der modernen Hochdruck-Chemie. Es wird damit zu einer der Schlüsseltechnologien für die industrielle Entwicklung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Im Jahr 1900 gründet Hanns Hörbiger gemeinsam mit dem Ingenieur Friedrich Wilhelm Rogler ein Konstruktionsbüro in Budapest. Dieses Büro wird 1903 nach Wien verlegt.

In den folgenden Jahren widmet sich Hanns Hörbiger der kontinuierlichen Weiterentwicklung des von ihm erfundenen Stahlplattenventils. Sein Büro vergibt Lizenzen zur Nutzung der Technologie an Geschäftspartner im In- und Ausland.

1925 entsteht aus dem Konstruktionsbüro die Handelsgesellschaft HOERBIGER & Co. mit Sitz in Wien.