German (Deutsch)

Überlastsicherung für hydraulische Mobilkräne

Damit nichts aus dem Gleichgewicht gerät …

  • Leckagefreie Ventile
  • Hydraulische Kippmomentbegrenzung
  • Schutz vor Überlast

Wenn immer es darum geht, schwere Lasten zu bewegen, sind hydraulische Portal-, Auto- oder Raupenkräne zur Stelle. Diese Kräne überwinden mit hohen Lasten weite Distanzen. Dabei muss unter allen Umständen verhindert werden, dass der Ausleger bei hohen Gewichten oder hoher Hebelwirkung überlastet wird: Er könnte sich absenken. Im schlimmsten Fall droht der Kran unter Last umzukippen.

HOERBIGER hat eine technische Lösung entwickelt, die das hydraulische Schaltprinzip innerhalb eines Ventils nutzt, um in kritischen Betriebssituationen das Lastmoment zu begrenzen. Ziel ist es, beim Absenken des Hebearms mit schwerer Last das Kippen des Fahrzeuges zu verhindern.

Mit Hilfe eines lastabhängigen Ventils wird der Druck im Hydrauliksystem überwacht. Wird der Druck zu hoch, werden die Schalthebel am Kontrollpult des Kranführers blockiert. So wird verhindert, dass die Belastung durch längere Hebelarme oder höhere Gewichte weiter zunimmt und der Kran in eine kritische Lage gerät.

Technische Eigenschaften

Bauart Sitzventil, druckgesteuert
Betriebsdruck max. 350 bar
Abschaltdruck zw. 140 – 350 bar
Umgebungstemperatur -30 bis +50 °C
Schutzart nach DIN 40050 IP65 mit aufgesteckter Gerätesteckdose