German (Deutsch)

22.06.2018 - Herausragende Ergebnisse

beim HOERBIGER Energiespar-Wettbewerb

Geldpreise und Pokal für Sieger-Azubis

Der Energiespar-Wettbewerb der HOERBIGER Azubis ist abgeschlossen. Acht Teams mit 36 Teilnehmern aus Schongau und Penzberg haben sich drei Monate lang intensiv mit der Frage beschäftigt, in welchen Bereichen das Unternehmen Ressourcen schonen kann. Gewonnen haben vier Auszubildende der Unternehmensbereiche Drive Technology und Compression Technology. Sie haben das Energiesparpotenzial der HOERBIGER Kompressortechnik GmbH in Schongau untersucht und für ihre herausragenden Ergebnisse jeweils 100 Euro Preisgeld erhalten.

Aufgabe beim Energiespar-Wettbewerb war es, ein vorab definiertes Thema aus dem Bereich Energiemanagement in Kleingruppen zu recherchieren, auszuarbeiten und schriftlich zu dokumentieren. Die Ergebnisse stellten die Azubis einer Jury vor, die das Gewinnerteam ermittelte. Die Abschlusspräsentation und Siegerehrung der drei besten Teams fand im Juni im HOERBIGER Ausbildungszentrum Peiting statt.

Die acht Mannschaften mit jeweils vier oder fünf Auszubildenden hatten von Februar bis Mai analysiert, wie HOERBIGER Mitarbeiter im Büro, an Maschinen oder bei Autofahrten von oder zur Arbeit sowie auf Dienstreisen Energie sparen können. Die besten Vorschläge kamen von vier Auszubildenden aus Schongau:

Lukas Conhoff, Mathias Seelos, Simon Horn und Roland Puche empfahlen unter anderem, die Büroräume und Produktionshallen des HOERBIGER Werks Im Forchet mit Helligkeitssensoren auszustatten, an Hardware-Geräten wie etwa Druckern Zeitschaltuhren anzubringen sowie durch eine ausgeklügelte Bohrmaschinenautomatik im Bereich Fertigung nicht nur Energie zu sparen, sondern außerdem die Arbeitssicherheit weiter zu erhöhen. Damit überzeugten sie die fünfköpfige Jury, die aus einem Ausbilder, zwei Werksleitern und zwei Mitarbeitern aus dem Bereich Energiemanagement bestand. Neben dem Sieg wurden ein zweiter und ein dritter Preis vergeben.

Fazit von Lydia Öttl, Energiemanagement-Beauftragte der HOERBIGER Deutschland Holding GmbH, die den Wettbewerb ausgelobt hatte: „HOERBIGER hat sich zum Ziel gesetzt, insbesondere bei Auszubildenden
das Bewusstsein für Energiemanagement zu schärfen und sie für die Themen Umwelt- und Ressourcenschutz zu sensibilisieren. Dies ist uns mit dem Wettbewerb gelungen.“

Oliver Gratzel, Geschäftsführer der HOERBIGER Kompressortechnik GmbH, ergänzt: „Die Gewinner haben für unser Werk Im Forchet zahlreiche kreative Ideen entwickelt, mit denen die Energiebilanz nachhaltig verbessert werden kann. Wir freuen uns darauf, einen Schritt weiter zu gehen, und gemeinsam mit den Azubis zu überlegen, welche dieser Vorschläge zeitnah umgesetzt werden können.“